Marianne Sin-Pfältzer. Sardinien. Menschliche Landschaften

59,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung


Eine Meisterfotografin reist durch das Sardinien der Fünfziger und Sechziger Jahre. Auf der Stufe höchsten Könnens spürt sie der Bedeutung dessen nach, was um sie herum geschieht.


Über 300 Bilder in Schwarz-Weiss und Farbe aus einem Archiv von über 13.000 zeigen, nicht selten mit feinem Humor, das Leben und das Tun der Menschen: Fischfang, Brotbacken, Keramikherstellung, Weberei, Korbflecht- und Schmucktradition, typische Hausformen, Dorffeste und Prozessionen ebenso wie die Herstellung von Bottarga und Tierglocken, die Verarbeitung von Obst und Gemüse, Herstellung und Export des Schafskäses und vieles andere mehr - auch gänzlich Unerwartetes wie die Jugendproteste von 1968.


Es ist ein bisweilen intimes Portrait der Insel, wie es vielleicht nur eine Frau fotografieren konnte. Ein Glücksfall für die Insel in ihren beiden glücklichsten Jahrzehnten - befreit von der jahrtausendelangen Geißel der Malaria und unbeschwert von den Änderungen, die Industrialisierung und Tourismus bringen werden.


Es sind die Schlüsseljahre für jeden, der Sardinien umfassend kennenlernen und verstehen will. In einem profunden Essay führt der sardische Schriftsteller, Dichter und Anthropologe Giulio Angioni durch diese reiche Bilderfolge, einfühlsam und leidenschaftlich, aber stets frei von falscher Nostalgie. Aus zahllosen Interviews mit Marianne Sin-Pfältzer fügt der Fotohistoriker Salvatore Novellu eine Biografie der Fotografin, die heute ihren Lebensabend auf Sardinien verbringt: "Sardinien als Schicksal".

Zusätzliche Produktinformationen

Sprache
Deutsch
Autor
Giulio Angioni, Salvatore Novellu
Fotograf
Marianne Sin-Pfältzer
Ausstattung
Bildband ca. 400 Seiten, über 327 Abbildungen, davon 132 Tafeln in Schwarz-Weiss und 166 Tafeln in Farbe, jeweils ganz- oder doppelseitig. Folio, 29 cm x 32 cm, gebunden