Kissenbezug "Tulpe" handgewebt in Pibionis-Technik - sardische Textilkunst (40,5 x 40,5 cm)

42,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3-5 Tag(e)

Beschreibung

Authentisches sardisches Textilhandwerk. Tessuti sardi.

Eleganter handgewebter Kissenbezug (ohne Inlay)

Größe: 40,5 x 40,5 cm

Material: aus natürlichem Leinen- u. Baumwolle

Muster: Bordüre weiß, Motiv Tulpen

Technik: in Pibionistechnik.

Weberei:

In der Weberei Tessile Corona in Muravera arbeiten die drei Schwestern Flaviana, Simona und Sandra Fanunza mit großer Leidenschaft und Kompetenz.

Ihre Arbeiten zeichnen sich durch ausgezeichnetes handwerkliches Können, Tradition, gepaart mit feinfühliger Innovation, ein Augenmerk für Details und die hohe Qualität der Naturgarne aus.

Die 1976 von der Mutter Barbarina Corona und ihrer Schwester Antonia, einer erfahrenen Weberin, eröffnete Werkstatt spezialisierte sich auf die Herstellung von feinen Webarbeiten, die eng mit der lokalen Textiltradition verbunden sind.

Seit 2002 haben die drei netten Schwestern die Leitung der einladenden Werkstatt übernommen, die über zahlreiche und unterschiedliche Webstühle verfügt, darunter auch eindrucksvolle antike Webstühle aus Wacholderholz.

Technik

Die Pibiones- oder Körnerwebtechnik ist vor allem in den zentralen und östlichen Gebieten Sardiniens, Italien, verbreitet. Es handelt sich dabei um eine besondere Art von gesticktem Relief, bei dem das Muster aus den unzähligen Körnern ("kleinen Trauben") gebildet wird, die während des Webens in den Stoff eingearbeitet werden. Sie entstehen, indem der Schussfaden um eine Nadel gedreht wird, die in horizontaler Position auf dem Webstuhl angeordnet ist; nachdem der Faden eingeschlagen ist, wird die Nadel weggezogen, wobei ein erhabener Effekt (Körner) zurückbleibt.

Pibionen werden zur Verzierung traditioneller sardischer Leinenbettdecken verwendet, die früher von jungen sardischen Mädchen gewebt wurden, um sie in ihre Mitgift (corredo) aufzunehmen. Die Pibiones-Technik wurde in der Antike nur für die besten handgewebten Bettdecken sa faona und für Haushaltsartikel wie Vorhänge, Stoffe, Kissen und Tischdecken verwendet. [Wikipedia].